Sanierung&denkmalgeschützt| München

Sanierung einer denkmalgeschützten Villa

Die Hälfte einer Doppelhaus-Villa wurde in den 50er Jahren zu drei Geschosswohnungen umgebaut. Im Rahmen der geplanten Maßnahme soll das bestehende Gebäude sorgfältig saniert und mit einem zusätzlichen Balkon sowie einem gartenseitigen Anbau ergänzt werden. Im Zuge der Sanierung wird der Speicher im 2. Dachgeschoss ausgebaut und die Bodenplatten des Gartengeschosses tiefergelegt. In den jeweiligen Wohnungen finden Grundrissanpassungen statt. Im südlichen Gartenbereich werden eine Einzelgarage und zwei unterirdische Parkliftanlagen erstellt.

Projektdaten

  • Auftraggeber:
  • Leistungszeitraum:

Leistungsdaten

Zurück